Ein Ziel von Salve Floresta ist Aufforstung und Wiederherstellung gerodeter Waldflächen.

Dr. Antonio Carlos Soares Pinto
2 min read

Ein Ziel von Salve Floresta ist die Wiederherstellung einer früheren, durch Abholzung verschwundenen, Bewaldung. Die Bäume sind im Jahr 1980 vom damaligen Besitzer für den Häuserbau gerodet worden und das Land lag jahrelang brach. Sonne und Regen haben die Erde ausgetrocknet und erodiert. Tausende einheimische Baumsetzlinge verschiedener Arten wurden gekauft. Mit einer Beimischung von Kompostierung, Kalk und Phosphat wurden die Schösslinge dann gepflanzt.

Viele Gäste von Salve Floresta haben eine Naturpartnerschaft übernommen, indem sie mit großer Begeisterung das Pflanzen der kleinen tropischen Bäumchen übernahmen.

Folgende Schritte sollen in Zukunft berücksichtigt werden:

• Herstellung einer Kartierung der abgerodeten Flächen in der Region.
• Eine Bestandsaufnahme der Tiere der Region und eine Kartierung ihrer Wege.
• Feststellung der Flächen der Korridore, die durch Abrodung die Wege der wandernden Tiere unterbrochen haben.
• Flächenpläne zur Wiederaufforstung der zerstörten und fehlenden Teile zur Schließung der Korridore
• Sammlung von Samen aus den Wäldern. Zukauf von Schösslingen.
• Organisation von Schülern, Studenten und Freiwilligen, die bei den Aktionen mitarbeiten wollen.

Die Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Details der Aktionen, sowohl Kosten, Implementierung und Partizipationsmöglichkeit sind momentan in Planung.