Salve Floresta ist ein Paradies zur Vogelbeobachtung und ein zweites Zuhause für wahre Naturliebhaber, wobei die Erhaltung unseres atlantischen Waldes und dessen exotische Bewohner oberste Priorität haben.

by Laurin Soares & Micayla Dennis
8 min read

Am frühen Morgen wecken die Saracuras die Besucher mit ihrem charakteristischen Gesang. Tagsüber landen die Tucans auf den Bäumen, um Früchten zu essen, neben seltenen Vögeln wie Maria-leque-do-sudeste, die von unserem tropischen Gartenhaus aus beobachtet werden können.

Das Interesse an der Vogelbeobachtung hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen, sodass diese Tätigkeit für viele Menschen zum Hobby geworden ist. Sie erfordert ein ruhiges, sanftes und geduldiges Verhalten, solche Gäste sind in Salve Floresta immer willkommen. Außerdem sind Vogelbeobachter wichtig für den Umweltschutz, da sie in einer unberührten Umgebung nach Vögeln suchen und sich für sie einsetzen.

In den letzten Jahren wurde die Öko-Lodge Salve Floresta von vielen professionellen Ornithologen aus Brasilien und dem Ausland besucht. In Brasilien wurden etwa 1.900 verschiedene Vogelarten identifiziert und katalogisiert. In der Region um Salve Floresta wurden mehr als 300 Vögel gesehen, fotografiert und bei WikiAves erfasst.

Die erfolgreichste Ornithologin der Welt war die Amerikanerin Phoebe Snetsinger (1931-1999), die insgesamt 8.400 lebende Vogelarten beobachtete und einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde erhielt. Im Jahr 2017 brach der Amerikaner Jonathan Hornbuckle (1943-2018) diesen Rekord, indem er insgesamt rund 9.600 Vogelarten beobachtete.

  • Saí-azul no Salve Floresta
  • Birdwatching tower
  • Tucan in the Atlantic rainforest
  • Catirumbava no Salve Floresta
  • Birdwatching tower
  • Hummingbird
  • Araçari-Poca no Salve Floresta

Vogelbeobachtungsplätze und -aktivitäten bei Salve Floresta

Als Fürsprecher des Ökotourismus hat es sich Salve Floresta zum Ziel gesetzt, einen idealen Ort für Vogelbeobachter zu schaffen, an dem sie Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können, ohne in ihre Gewohnheiten oder ihre Umwelt einzugreifen. Durch unser Engagement für die Erhaltung und die minimale Beeinträchtigung der Natur öffnen wir unsere Türen für Vogelbeobachter, die Umweltbewusstsein einen hohen Stellenwert einräumen.

Unsere Anlage bietet einzigartige Gelegenheiten, exotische Vögel, die überall in unserer Region vorkommen, aus nächster Nähe und auf nicht-invasive Weise zu beobachten. Unser Aussichtsturm in den Baumwipfeln ist ideal, um Vögel zu beobachten, die für ihre Aktivität in der Baumkrone bekannt sind, wie z. B. Anambezinho, Araponga-do-horto und Maria-pequena. Für die Vogelarten, die eine bodennähere Umgebung bevorzugen, wie z. B. Jaó-do-sul, Macuco und Macuquinho, haben wir ein verstecktes Bambushaus, in dem man bequem auf die perfekte Begegnung aus nächster Nähe warten kann.

Unser Umland bietet eine Vielzahl von Wanderwegen, die dir die Möglichkeit bieten, Hunderte von verschiedenen Vogelarten wie Tucano-de-bico-preto, Araponga, Araçari-poca und Pavó zu beobachten, während du von einem erfahrenen Führer durch ihren natürlichen Lebensraum im Regenwald geführt wirst.

Die Popularität der Vogelbeobachtung nimmt in Brasilien immer mehr zu, und durch die stetige Weiterentwicklung von Digitalkameras, ist es möglich, diese Begegnungen wie nie zuvor festzuhalten und zu teilen. Nach Angaben des Brazillian Committee of Ornithological Records steht Brasilien weltweit mit 1.900 verschiedene katalogisierte Vögeln, von denen viele nur in den vielfältigen Ökosystemen Brasiliens zu finden sind, an zweiter Stelle. Hier in Salve Floresta nehmen wir einen Teil des atlantischen Waldes ein und bieten dir ein besonderes Erlebnis bei der Beobachtung einiger einzigartiger Vogelarten.

Mit den Vögeln auf Tuchfühlung gehen

Um auf nicht-invasive Weise mit der Natur zu interagieren, locken wir Vögel durch die Installation von Futteranlagen in der Nähe ihrer natürlichen Umgebung an. Dazu nutzen wir die reifen Bananen unserer Bananenplantage, Orangen unserer Bäume und Mais, die in Bodennähe platziert werden, also in ihrem Lebensraum vorkommende Nahrung.

Wenn du dich den Vögeln stetig mit Geduld und langsamen Bewegungen näherst, kannst du sie aus nächster Nähe beobachten. Für Salve Floresta ist es besonders wichtig, dass unsere Vögel nicht trainiert sind, damit sie nicht direkt mit dir interagieren. Dies geschieht, damit ihr natürliches Verhalten durch den Kontakt mit Menschen nicht direkt beeinflusst oder verändert wird.

Verantwortung für die Erhaltung der Arten übernehmen

Der atlantische Wald soll mehr als 60 Millionen Jahre alt sein. Im letzten Jahrhundert hat São Paulo einen großen Teil seiner natürlichen Vegetation verloren, darunter den größten Teil des atlantischen Waldes. Im Jahr 2017 wurde festgestellt, dass weniger als 15 % des atlantischen Waldes übrig geblieben sind. Das meiste, was übrig geblieben ist, unterliegt nun dem Naturschutz, und da diese geschützten Gebiete durch den Ökotourismus Touristen willkommen heißen, ist die Vogelbeobachtung zu einer beliebten und umweltbewussten Aktivität geworden.

Vögel sind Teil eines viel größeren Kreislaufs in der Natur, der für das Überleben und Wohlergehen vieler anderer Pflanzen-, Insekten- und Tierarten verantwortlich ist. Kolibris sind für die Bestäubung von Blumen verantwortlich, die man in der Nähe unserer zahlreichen Hibiskusbäume aus nächster Nähe betrachten kann. Andere Vogelarten spielen eine wichtige Rolle, indem sie Samen nach dem Verzehr verschiedener Früchte verteilen. Bestimmte Vogelarten halten das Ökosystem im Gleichgewicht, indem sie Insekten jagen, andere wiederum werden selbst zur Beute.

Indem wir unsere Aufmerksamkeit auf das Überleben einer Vielzahl von Vögeln richten und diesen zahlreichen Vogelarten einen Schutzraum zur Verfügung stellen, sichern wir nicht nur ihre Existenz in der Zukunft, sondern tragen dadurch auch zur Erhaltung größerer Teile der Umwelt bei.

Der atlantische Wald ist dafür bekannt eine der größten Artenvielfalt der Welt zu besitzen, deswegen könnte seine weitere Zerstörung katastrophale Auswirkungen haben. Wir müssen die Teile unberührter Natur, die wir noch haben, schützen, indem wir bei unseren Schutzprojekten konsequent bleiben und die Menschen weiterhin über die Bedeutung der Nachhaltigkeit aufklären. Da die Umweltzerstörung unsere Umwelt weiterhin bedroht und zum möglichen Aussterben vieler Vogel- und Tierarten führt, haben wir durch unser Zusammenstehen die Möglichkeit, den Fortbestand dieser wertvollen biologischen Vielfalt in der Zukunft positiv zu beeinflussen.