| de | en | pt |

Flechten in Ribeirao da Anta

0

In Brasilien ist das Flechten ein sehr altes Handwerk, die Tätigkeit ist auf die indigenen Völker zurück zu führen. Seit Urzeiten haben die verschiedenen Völker mit Körperbemalung, Töpfern, Korbflechterei, und vielen anderen Fertigkeiten ihre Kunst zum Ausdruck gebracht. Dabei haben sie Verzierungen und Zeichnungen von höchster und differenzierter Qualität entwickelt.

Die Körbe für Jagd, Fischerei und das Sammeln von anderen Materialien wurden hauptsächlich aus Palmblättern hergestellt.

Nicht weit von Salve Floresta befindet sich ein kleines Dorf mit ca. 50 Einwohnern, die von einfacher Subsistenzwirtschaft leben. Eine eher geringe Nebeneinkunft versuchen sie mit ihren schönen Flechtarbeiten zu erreichen.

Wir von Salve Floresta bringen unsere Gäste oft zu Besuch dorthin, um bei der Tätigkeit zuzuschauen und unter anderem durch den Kauf von Flechtarbeiten die Familien finanziell zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

*